• Bastardmakrele in Pflanzenöl

    0 out of 5

    Ein Konservenfisch, der in Portugal immer beliebter wird. Nicht nur wegen des Geschmacks, sondern auch wegen seiner ernährungsphysiologischen Eigenschaften. Ähnlich wie die Sardine ist die Makrele ein fetthaltiger Fisch. Er enthält komplexe B-Vitamine, Vitamin A, Eiweiß und Omega-3-Fettsäuren. Letztere ist eine mehrfach ungesättigte Fettsäure, die das Herz schützt und dem Herzinfarktrisiko vorbeugt, da sie den Cholesterinspiegel im Blut reguliert.

    5,70 4,85