Ramirez fördert die Herausgabe eines Buches über die portugiesische Keramikkultur

Das Buch „Aquarelle der Fliesentafeln der Stadtbibliothek von Porto und ihre Geschichte“ des Künstlers Filipe Mariares ist ein einzigartiges Werk, das mit Unterstützung des Stadtrates von Porto und Ramirez & C (Filhos) SA herausgegeben wurde. Das Buch legt zum ersten Mal in Aquarellfarben das ikonografische und identitätsstiftende Erbe der Fliesen dieses Ortes offen.

„Ramirez ist stolz auf seine portugiesische Herkunft und wertschätzt die geschichtliche Vergangenheit und alle kulturellen Ausdrucksformen, die unsere Identität prägen. Die Fliesentafeln sind ein Ausdruck kultureller Erscheinungsformen, die von den Portugiesen in die Welt hinausgetragen wurden, ja sie wurden sogar zur Aufzeichnung symbolträchtiger Episoden unserer Geschichte verwendet. Es ist uns daher eine besondere Freude, wenn wir zur Weiterverbreitung dieses kulturellen Erbes beitragen können“, erklärt der Geschäftsführer Manuel Ramirez.

Diese zweisprachige Veröffentlichung ermöglicht einen anderen Blick auf die Kachelsammlung der Stadtbibliothek von Porto, deren Tafeln nicht nur deswegen besonders sind, weil sie nicht dort entworfen wurden, sondern sie erzählen auch die Geschichte des Bauwerks, das seit mehreren Jahrzehnten diesen Ort des Lesens und des enzyklopädischen Wissens beherbergt.

Über den Autor
Filipe Mariares begann seine künstlerische Laufbahn unter dem Einfluss seiner Mutter, indem er kleine Aquarelle zeichnete und malte. Nach einigen Jahren als autodidaktischer Künstler und mit zunehmendem Interesse und Engagement besuchte er einen öltechnischen Kurs in London an der Heatherley School of Fine Arts, wo er sein Fachwissen vertiefte. Derzeit absolviert er das letzte Jahr seines Studiums der Bildenden Kunst/Bildhauerei an der Fakultät für Bildende Kunst der Universität Porto.

Ramirez steigt in den Souvenirmarkt ein

„Terras de Portugal“ ist ein städtisches Merchandising-Projekt.

Die Städte Porto und Lissabon sind die ersten beiden Themen einer Sonderausgabe der traditionellen Dosen „Thunfisch in Pflanzenöl“ von Ramirez, die im Rahmen des städtischen Merchandising-Projekts „Terras de Portugal“ produziert wurden. Dieses Projekt stellt den Einstieg der Marke in den Souvenirmarkt dar, womit ihre Präsenz im Tourismusbereich gestärkt werden soll.

Die Dosen zeigen Illustrationen von architektonischen Wahrzeichen und historischen Symbolen der beiden Städte, die von dem Künstler Sergio Remondes gestaltet wurden, der auch die Jubiläumsdose im Jahr 2013 zum 160. Jahrestag von Ramirez entworfen hatte.

In dieser ersten Phase wurden für die beiden Städte eine Million Dosen produziert. Außerhalb der üblichen Vertriebskanäle verhandelt Ramirez ebenfalls mit mehreren Souvenir-Vertriebspartnern, mit denen für weitere Städte spezielle City-Merchandising-Projekte erörtert werden.

Ramirez bereitet auch eine Sonderausgabe vor, die den PALOP (portugiesischsprachigen afrikanischen Ländern) gewidmet ist.

Thunfischfilets, ein Produkt mit der Inspiration aus alter Zeit

Die Thunfischfilets in Öl, die Ramirez jetzt wieder auf den Markt bringt, sind ein einzigartiges Produkt von außergewöhnlicher Qualität, das die Sorgfalt und Delikatesse der ursprünglichen Herstellung widerspiegelt. Eins nach dem anderen werden sie von Hand in eine Dose gelegt, und auch die Dose ist eine Repräsentation des neunzehnten Jahrhunderts. In Geschmack und Präsentation ist dies ein Produkt mit der Inspiration aus vergangener Zeit….

In der Welt der Konserven ist Ramirez heute ein Unternehmen, mit dem man eine „Reise“ durch parallele zeitliche Realitäten unternehmen kann. Bei Ramirez führen wir jeden Tag die Vergangenheit, die Gegenwart und die Zukunft auf harmonische Weise zusammen! Seit dem 19. Jahrhundert haben wir viele begeisterte Kunden. Ramirez möchte in den schönsten Momenten des Lebens präsent sein….

RAMIREZ beteiligt sich an der weltweit ersten Ausgabe von Briefmarken in Blechdosen

Die erste portugiesische Briefmarke (Königin Maria II.) kam 1853 heraus. Dies war auch das Jahr der Gründung von Ramirez & Cª (Filhos), SA. Dieses Zusammentreffen der Ereignisse veranlasste die CTT – Correios de Portugal (die portugiesische Post) – die der Konservenindustrie Anerkennung zollen wollte, Ramirez für eine Partnerschaft zu gewinnen, um eine Produktion der ersten weltweiten Ausgabe von Briefmarken innerhalb von Blechdosen aufzunehmen. Die Marken sind bereits in den CTT-Läden erhältlich.

„Diese Zusammenarbeit mit CTT ist eine doppelte Ehrung für die Konservenindustrie. Die Kollektion von Briefmarken, die an die Geschichte der Konservenindustrie erinnert, wird den Fischdosen hinzugegeben und mit ihnen vermarktet. Wir sind stolz auf die Herstellung“, erklärt der Vorstandsvorsitzende Manuel Ramirez.

Die Verpresstechnik zum Verpacken von Produkten in Konservendosen außer Sardinen, Makrelen und Thunfisch ist für Ramirez kein Novum mehr. So wurde der Start des portugiesischen Telekommunikationsbetreibers WTF durch die Vermarktung von Mobilfunkkarten in Blechdosen begleitet. Regelmäßig und auf Wunsch des Kunden, verpackt und verpresst Ramirez auch Dosen mit…. Schokoladensardinen.

„Dies sind außergewöhnliche Situationen. Auf der einen Seite stellen diese Arbeiten Einschränkungen bei der regelmäßigen Produktion dar, denn es muss z. B. immer darauf geachtet werden, dass kein Wasser oder andere Flüssigkeiten vorhanden sind. Andererseits ist es immer ein Stolz für ein fast zweihundertjähriges Unternehmen wie Ramirez Partner wie die CTT zu haben, die ein fünfhundertjähriges Jubiläum begeht und dessen Ursprünge auf die Regierungszeit von König Manuel I. zurückgeht“, sagt Manuel Ramirez.

Für diese Sonderausgabe wurden 50.000 speziell bedruckte Dosen mit je sechs Marken produziert. Die Motive der Dosen und der Briefmarken verweisen auf den bisherigen Erfolg der Konservenindustrie, denn sie zeigen Fotos und Grafiken der Herstellungsprozesse von damals. Die sechs Marken, deren Nennwerte sich zwischen 0,47 € und 1 € bewegen, haben eine Auflage von jeweils 125.000 Exemplaren. Die Briefmarken und die Dose wurden von dem Designer Fernando Pendão aus Porto entworfen und haben ein Format von 30,6 x 80 mm.

Ramirez - CTT - 2
Ramirez - CTT - 4

Ramirez unterstützt den Triathlon in Matosinhos

Mit Unterstützung von Ramirez war Matosinhos am 13. und 14. Mai die Hauptstadt des Triathlons. Das Triathlon-Team der São Mamede Academic Association organisierte zusammen mit der Stadtverwaltung von Matosinhos und der Triathlon Federation of Portugal die erste Triathlon-Veranstaltung – Sea of Sport.

An diesem Wochenende begrüßte die Stadt lokale und spanische Profi- und Amateursportler und Liebhaber des Sports in ihren Straßen und an ihren Küsten. Am Tag vor dem Rennen spendeten die Dosenprodukte von Ramirez den Athleten und ihrem Umfeld Energie und gute Laune.

Präsident der Republik besuchte Ramirez auf der SISAB 2017

Am ersten Tag der SISAB Portugal 2017 besuchte der Präsident der Republik, Marcelo Rebelo de Sousa, den Stand von Ramirez und lobte die lange Tradition und Vitalität der Marke. Darüber hinaus verwies er auf die strategische Bedeutung der weltweit größten Exportmesse für portugiesische Lebensmittel, die vom 6. bis 8. März stattfand.

In der Meo-Arena in Lissabon waren 1.700 Importeure aus 110 Ländern und 500 nationale Unternehmen auf der bisher meistbesuchten Veranstaltung zusammengekommen. Die Messe fand erstmals im Jahr 1995 statt und wurde bisher 22 mal veranstaltet. Ramirez ist stolz auf seinen Beitrag zum Erfolg des Agrar- und Ernährungssektors, dessen Wachstum im Jahr 2016 sogar den Tourismus übertraf. Er wuchs sogar schneller als der Rest der portugiesischen Wirtschaft und auch das Exportvolumen nimmt ebenfalls in einem guten Tempo zu.

Ramirez begeistert Ernährungsfachleute auf der SIAL Paris

Vom 16. bis 20. Oktober 2016 war Ramirez wieder auf der SIAL Paris präsent und konnte viele Lebensmittelfachleute inspirieren, sei es durch die Vielfalt seines Angebots, das einzigartige Fischkonserven umfasst, oder durch viele seiner über hundert Jahre bestehenden Marken.

Auf der 27. Veranstaltung dieser weltweit führenden Messe für die Agrarwirtschaft konnte die älteste Fischkonservenindustrie der Welt zeigen, dass sie mit ihrem Angebot Trends und Akzente im Bereich der Fischkonserven setzt und dass sie Antworten auf die Ernährungsherausforderungen von morgen bereit hält.

Die 1964 in Paris gegründete SIAL findet alle zwei Jahre statt und zieht mehr als 150.000 Besucher nicht nur aus der Europäischen Union, sondern auch aus dem übrigen Europa, dem Nahen Osten, Afrika und Asien an.

Ramirez evento
Ramirez evento

Ramirez auf der reinen Surfwelle

Wenn es um eine Wassersportveranstaltung geht, ist es für Ramirez eines der natürlichsten Dinge, dort dabei zu sein. So war es beim Segeln, beim Wasserball, beim Triathlon, beim Schwimmen und auch beim Surfen. Nach dem Sponsoring der nationalen Surfmeisterschaften ist Ramirez eine Partnerschaft mit Onda Pura eingegangen, einer Surfschule, die 1994 von Marcelo Martins am Strand von Stª Cruz gegründet wurde, aber seit 2002 am Strand von Matosinhos beheimatet ist.

Aufgrund seiner nahezu nabelhaften Verbindung zum Meer fällt Ramirez die Förderung des Wassersports besonders leicht, sodass es den Plätzen und Aktivitäten dieser renommierten nationalen Surfschule seinen Namen verliehen hat. Die Surfschule unterhält auch ein multidisziplinäres Surfcamp-Programm, das Touristen ansprechen will. Ramirez ist ebenfalls auf der reinen Surfwelle …

“Ramirez 1853“ ist bereits in Betrieb

Als eine Verbindung von Tradition und Zukunft gilt der in diesem Monat in Betrieb genommene modernste und „grünste“ Produktionsstandort der Fischkonservenindustrie, der „Ramirez 1853“, in dem die gesamten Tätigkeiten des Unternehmens konzentriert sind.

Mit ihrem Sitz in Lavra, Matosinhos, ist „Ramirez 1853“ eine technisch und technologisch hochmoderne Produktionsstätte , die zwar in ihrem Ursprung aus dem 19. Jahrhundert datiert, doch heute gewappnet ist, den Exportherausforderungen neue Impulse zu verleihen.

Mit einer Investition in Höhe von 18 Mio. € konnte die Produktionskapazität verdoppelt, die Betriebs- und Logistikkosten gesenkt und die Verwendung neuer und umweltfreundlicherer Ausrüstungen sowie die Entwicklung neuer Produkte gefördert werden. Die Ziele und das Engagement des Unternehmens stehen für eine nachhaltige Fischerei und eine langfristige Sicherung der Fischereigemeinden, der Arbeitsbedingungen der Beschäftigten, der Qualitätskontrolle, der Lebensmittelsicherheit und der Verbraucherfreundlichkeit.